Einsatz: Spaltenbergung am Schlatenkees (Großvenediger)

08.08.2018

Ein 53-jähriger Österreicher stieg mit seiner 50-jährigen Begleiterin von der Neuen Pragerhütte in Richtung Großvenediger auf. Auf ca. 3200m stürzte der Mann am Schlatenkees rund 8m tief in eine Gletscherspalte. Der Verunglückte konnte leicht unterkühlt aber unverletzt von der Bergrettung Matrei in Osttirol geborgen werden. Die Bergrettungsmannschaft wurden vom BMI-Hubschrauber "Libelle Tirol" und vom Notarzthubschrauber "C4" unterstützt.